NEUER HORMON YOGA WORKSHOP AM 09. OKTOBER 2022
TAGESSEMINAR BEI räume

Hormon Yoga

Mit der therapeutischen Hormon Yoga Praxis, erstmalig entwickelt von Dinah Rodrigues, kann hormonellen Veränderungen im Körper entgegengewirkt werden.

Was ist Hormon Yoga?

Hormon Yoga ist eine natürliche und ganzheitliche Bewegungspraxis, die schon vielen Frauen in der ganzen Welt geholfen hat, den Hormonhaushalt in Schwung zu bringen. Bei Wechseljahrsbeschwerden, unregelmässigem Zyklus, Menstruationsproblemen oder unerfülltem Kinderwunsch.

Hormon Yoga ist eine therapeutische Yogarichtung, um hormonelle Dysbalancen auszugleichen und den Körper auf natürliche Weise zu heilen.

Eine sanfte Alternative zu Medikamenten oder der Einnahme von Hormonen. Es ist die natürliche Alternative zur konventionellen Hormontherapie.

 

 

MIT BALANCE UND LEICHTIGKEIT DAS LEBEN GENIEßEN

Wie wirkt Hormon Yoga?

Es wird eine Übungsreihe erlernt, die sich direkt auf den Hormonhaushalt auswirkt. Hormonell bedingte Symptome, die auf die Abnahme der Östrogen- und Progesteronproduktion zurückzuführen sind, wie in den Wechseljahren z.B. Gereiztheit, Hitzewallungen, Schlaflosigkeit etc., werden gemildert und können sogar ganz beseitigt werden.

Die Yogapraxis besteht aus einer Abfolge von Asanas (Köperhaltungen), kombiniert mit einer sehr aktivierenden Atemtechnik (Pranayama) und zusätzlicher Energielenkung in die zuständigen Organe und Drüsen (wie Eierstöcke, Schilddrüse und Hypophyse), mit der die Hormonproduktion wieder reaktiviert wird. Die Ergebnisse und bisherigen Fallbeispiele sind sehr motivierend, denn die Therapie bewirkt nicht nur einen Anstieg des Hormonspiegels, sondern führt auch zu einer starken Besserung der z.B. mit der Menopause verbundenen Symptome.*

Wichtig ist ein regelmässiges Praktizieren der Übungsreihe. Die Technik und das Wissen werden hier im Workshop vermittelt. Die regelmässige Anwendung erfolgt zu Hause. Auffrischungskurse oder ein monatliches gemeinsames Praktizieren werden angeboten.

Hormonyoga stärkt die Gesundheit, Vitalität und Lebensfreude. Hormonyoga schafft Balance, so dass Sie Ihr Leben ganzheitlich genießen können. 

_edited.jpg
IMG_0244_edited.jpg
Hormone ins Gleichgewicht bringen mit Asanas, Atmung, und Energielenkung
IMG_0260_edited.jpg

Zum Erlernen der Hormon Yoga Therapie werden in regelmässigen Abständen Gruppen-Seminare und Workshops angeboten. Einzelstunden sind jederzeit buchbar.

*Quelle: Hormon-Yoga, Dinah Rodrigues, Schirner Verlag 2019

flyer_hormonyoga_w7y_Foto_mit Logo.jpg

Für wen ist Hormon Yoga geeignet?

 

Alle Frauen, die ein hormonelles Ungleichgewicht fühlen, sind beim Hormon Yoga genau richtig:

  • Frauen vor, während und nach den Wechseljahren. Ist der Hormonhaushalt in Balance, bleiben unschöne Begleiterscheinungen, wie Schlafstörungen oder Schweißausbrüche, aus.

  • Frauen mit Zyklus- oder Menstruationsbeschwerden. PMS und Unterleibskrämpfen wird entgegengewirkt.

  • Frauen mit Kinderwunsch. Mit Hormon Yoga lassen sich die Eierstöcke stimulieren und die Fruchtbarkeit kann unterstützt werden.

  • Bei Schlafstörungen durch die Unterstützung der Melatonin-Produktion

  • Frauen, die eine Hormontherapie natürlich unterstützen, sich keiner medizinischen Hormontherapie unterziehen oder Hormonpräparate absetzen möchten

Wann sollte man nicht praktizieren?

  • Von Hormon Yoga abgeraten wird in der Schwangerschaft
  • bei Brustkrebs, Hormonkrebs
  • Entzündungen im Bauchraum (z.B. Blinddarmentzündung)
  • sehr großen Myomen
  • akuter Endometriose
  • direkt nach Operationen (3 Monate Wartezeit)
  • Herzerkrankungen

  • im Zweifelsfall sollte vorher immer ein Arzt konsultiert werden.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 
Gaby(57von216).JPG

NEUE WORKSHOPS 2022:
HORMONELLE BALANCE IN ALLEN LEBENSPHASEN

HORMON YOGA TAGESSEMINAR 

Bei Räume:
09. Oktober 2022 | 09:30 Uhr | 88 € | Linkenheimer Allee 8 | 76131 Karlsruhe

Information und Erlernen der Übungsreihe aus der Hormon Yoga Therapie (nach Dinah Rodrigues), um den Hormonhaushalt positiv zu beeinflussen. Die regelmässige Praxis wirkt sich direkt aus. Hormonell bedingte Symptome, die auf die Abnahme der Progesteron- oder Östrogenproduktion zurückzuführen sind, wie in den Wechseljahren z.B. Gereiztheit, Hitzewallungen, Schlaflosigkeit etc., werden gemildert und können sogar ganz beseitigt werden. Hormon Yoga bietet eine natürliche und wissenschaftlich evaluierte Methode, um hormonelle Disbalancen auszugleichen - in jedem Alter: Gerade jedoch Frauen mit PMS, Zyklusstörungen, unerfülltem Kinderwunsch und in den Wechseljahren profitieren von dieser Praxis. 

Special Guest: Dr. med. Wibke Hoffmanns, Praxis für Allgemeinmedizin, Akupunktur und Naturheilverfahren, schenkt Einblick in den Hormonhaushalt der Frau. https://www.dr-wibke-hoffmanns.de/